“Recyclinggereche Produktentwicklung” meets Recycler

On März 29, 2018, Posted by , In Allgemein, With No Comments

Eine Exkursion des Maschinenbau-Masterkurses der Hochschule Pforzheim unter Leitung von Prof. Woidasky führte zu Lang Recycling in Gaggenau. Maximilian Lang, Mitglied der Geschäftsleitung des Unternehmens, ermöglichte am 23.3.2018 den Studierenden einen detaillierten Einblick in die Schrottwirtschaft.

„Auch moderne familiengeführte Mittelständler sind sehr attraktive Arbeitgeber“, das war eine der Nachrichten, die Maximilian Lang, Mitglied der Geschäftsleitung des Unternehmens Lang Recycling in Gaggenau, den insgesamt elf Masterstudierenden der Studienrichtung Maschinenbau/Produktentwicklung mitgeben konnte. Auch zeigte er bei einer ausführlichen Betriebsbesichtigung, dass sein Recyclingunternehmen mit Qualitäts- und Umweltzertifizierungen nach DIN EN ISO 9001 und 14001 anderen Produktionsbetrieben in nichts nachsteht. Die Studierenden erhielten beim Rundgang über das Betriebsgelände einen Überblick über die Spanne der Tätigkeiten von der Verladung von Schrott-Ganzzügen über Sortier-Arbeitsplätze bis hin zur Legierungsanalytik im Labor.

Der Besuch des seit über hundert Jahren im Nordschwarzwald erfolgreichen Unternehmens wurde durch den Lehrbeauftragten Dr. Sebastian Jeanvré angeregt, der auch an der Exkursion teilnahm und durch eine Lehreinheit die Herausforderungen beim Recycling von Eisenlegierungen vermittelte. Darüber hinaus berichtete er im Rahmen eines weiteren ausführlichen Vortrages über sein Promotionsthema, das Recycling von Verkehrsflugzeugen. Weitere Themen wie die zukünftige Veränderung von Schrottmengen und –qualitäten durch neue Produkte und veränderte Produktionsverfahren werden im Rahmen der Lehrveranstaltung in den nächsten Monaten praxisorientiert untersucht werden.

Prof. Woidasky bedankte sich herzlich bei seinem Gastgeber Maximilian Lang für die Besuchsmöglichkeit: „Viele unserer Studierenden denken bei der Suche nach Arbeitgebern nur an internationale Automobilkonzerne oder Zulieferer. Bei der heutigen Exkursion konnten wir sehen, dass auch Mittelständler und andere Branchen ein sehr großes Potential für den Berufseinstieg bieten.“

 

Die Studierendengruppe mit Maximilian Lang (erste Reihe, erster von links), Prof. Woidasky (dritter von links) und Philip Koch (Fa. Lang, vierter von links)

29.03.2018/Prof. Dr.-Ing. Jörg Woidasky

Comments are closed.